UNFUCK THE WORLD

DAS ist eine Herzensangelegenheit!

Und es ist eine typische "schönES Ding" Geschichte.

Eine Idee, die bei einem Menschen irgendwie hängengeblieben ist.

Ein nettes Gespräch. Etwas Zeit. Und jetzt das.

Die ganze Geschichte gibt's unten.

Jetzt zum wesentlichen.


Jedes Board eine Spende

Ich habe mit "schönES Ding" schon einige Spendenaktionen gestartet und unterstützt. 

Jetzt wird es kontinuierlich die Möglichkeit geben, die Welt ein klein wenig besser zu machen.

Eben: UNFUCK THE WORLD!

Von jedem Board gehen 15€ an "A Million Drops".

Wer sich fragt: "Wieso soll ich in L.A. Obdachlosen helfen?!"

Ganz einfach: Musst du nicht. Du darfst ihnen auch mega gerne in Deutschland helfen! Mach das!

Aber ab Ende des Tages geht es darum, Menschen zu helfen. Egal wo.

Obdachlos ist scheiße. Auf der ganzen Welt.


UNFUCK THE WORLD

Das Board als Lebensmotto, zur Erinnerung, bevor man das Haus verlässt oder ganz einfach so.

"UNFUCK THE WORLD" Immer und überall.

15€ gehen als Spende für Obdachlose an "A Million Drops".

3cm dicke Eichenbohle mit Naturkante.

Auf der Rückseite des Boards befindet sich die Wandaufhängung.

 

Dazu gibt es natürlich die 5 Schlüsselanhänger.

UNFUCK THE WORLD

69,50 €

  • 1,5 kg
  • Gibt es noch.
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die Geschichte:

Ein paar Tage nach einem "Viertelmeile" Designmarkt auf dem Spielbudenplatz in Hamburg bekam ich eine Nachricht aufs Handy. 

"Hallo, ich bin Maike. Ich habe deine Boards in Hamburg gesehen. Ich finde die super."

"Hey, das freut mich. Vielen Dank. Was kann ich für dich tun?"

"Eigentlich nichts. Ich bin nur wieder Zuhause in Los Angeles und wollte das noch mal sagen."

"..."

Äh, WHAT?!

 

So schrieben wir noch eine Weile. Ich erzählte ihr, dass ich das nur aus Spaß mache und sie stellte mir ihr Projekt vor.

Eines, das entschieden Sinnhafter ist als meine Schlüsselboards.

"A Million Drops"

Maike, eine Norddeutsche, die es ein paar Meter weiter nach L.A. zog, hat 2013 eine Hilfsorganisation gegründet, die sich vor Ort um Obdachlose kümmert. Gerade in der Stadt der Stars und Sternchen ist das ein riesiges Problem.

Und sie schickte mir einen Link zu einer weiteren Seiten. "UNFUCK THE WORLD"

Guckt euch das bitte an. Das ist einfach großartig!

Mal ehrlich. "UNFUCK THE WORLD". Das war vermutlich das Lebensmotto, dass ich seit Jahren gesucht habe, ohne es zu wissen.

Mit dem Merchandise wird "A Million Drops" unterstützt.

Ich liebe es. Portokosten aus den USA hin oder her.

Daher habe ich mittlerweile alles. Hoodies, Shirts, Mützen...